[Rezension] Jonah

Aktualisiert: 1. Nov 2019


Emotionale Achterbahn - Wenn nichts ist wie es scheint


Hallo, meine Lieben. :)

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist!


Heute rezensiere ich eins meiner Lieblingsbücher: "Jonah" von Laura Newman.


Viel Spaß! :D


Anmerkung: Wie bei allen Rezensionen auf meinem Blog gilt: Wenn du mehr zu dem Buch erfahren willst, klick einfach auf das Cover; dann wirst du zum entsprechenden Amazon Link weitergeleitet.

Oder du fragst nach dem Buch im Buchladen deiner Nähe. :)



Eckdaten


Autor: Laura Newman


Hardcover: 21,99 Euro


Taschenbuch: 12,99 Euro


eBook: 2,99 Euro


Seitenanzahl: Seiten


Verlag: Books on Demand (Selfpublisher)


Genre: Jugendbuch






Inhaltsangabe


Wenn nichts ist, wie es scheint! Emily freut sich auf den Sommer im alten Ferienhaus ihrer Großmutter. Jedes Jahr kommt sie nach Devlins Hope und genießt die Einsamkeit der kleinen Siedlung. Als jedoch plötzlich dieser Typ auftaucht, geraten Emilys Ferienpläne ins Wanken. Jonah ist nicht nur impulsiv und sieht gut aus, seine Vergangenheit birgt außerdem ein großes Geheimnis. Ein Geheimnis, von dem Emily beschließt, es zu lüften! Eine außergewöhnliche Geschichte zwischen zwei Menschen, die sich über Genregrenzen hinwegsetzt.


Zitat aus dem Buch


Wir stehen uns gegenüber und wissen beide, wohin die Reise gehen wird, wenn jetzt keiner die Notbremse zieht.

Wie ich's fand


Mit diesem Buch habe ich Ende 2017 angefangen und es Anfang 2018 beendet. Innerhalb 2-3 Tagen war ich fertig, was für mich schon sehr schnell ist. Die zweite Hälfte des Buches hat mich dann so sehr gepackt, dass ich sie in einer Nacht komplett durch gesuchtet habe. Bis in den ersten Schultag nach den Ferien hinein habe ich dieses Buch lesen müssen, da es mich so gepackt hat, da es so unglaublich spannend für mich war. Und so sollen Bücher sein! So macht Lesen Spaß!


Schon nach der ersten Seite wurde ich in die Geschichte gesogen und war voll drin im Geschehen. Ich fand das Setting total schön: eine kleine Siedlung in der Natur. Ich mochte die verträumte Emily.

Die Geschichte dreht sich wirklich fast nur Emily und Jonah, sonst gibt es nur noch wenige weitere Charaktere. Ich mochte die Gespräche zwischen den beiden. Auf eine undefinierbare Weise fand ich Jonahs Aussagen weise. Irgendwann will ich das Buch nochmal lesen . . .


Man merkt ziemlich schnell, dass mit Jonah etwas nicht stimmt und auch wenn das Ganze vielleicht gar nicht so eine ausgefallene Idee ist, habe ich sie so noch nicht gelesen und kein Buch hätte sowas besser verpacken können.

Das Buch hat mich während des Lesens die ganze Zeit beschäftigt und nachdem ich es beendet hatte, musste ich erst recht noch daran denken.


Kennt ihr das, wenn ihr einen total intensiven Traum hattet, der euch den ganzen Tag noch verfolgt hat? So ging es mir mit "Jonah". Und da kann ich die Autorin einfach nur loben! Das war mein erstes Buch von Laura Newman, aber ihre anderen Bücher möchte ich mir auch irgendwann nochmal näher ansehen. Sie ist eine unglaublich gute Autorin.


Dieses Buch war die reinste Achterbahn der Gefühle für mich. Ich bin eh sensibel und lasse bei Büchern meinen Gefühlen immer freien Lauf . . hier kam ich überhaupt nicht mehr klar - im positiven Sinne! XD Ich weiß noch, wie ich versucht habe, mit meinem Geheule meinen Vater nicht zu wecken (es war 1 oder 2 Uhr morgens). Denn es gibt echt viele traurige Sachen in der Geschichte, die mich voll berührt haben, aber auf eine unbeschreibliche Art war es eine schöne Emotionalität. :)


Ich liebe dieses Buch einfach. ❤


Fazit


Es ist einfach ein total spannendes, emotionales Buch und somit ein super tolles Leseerlebnis!

So müssen Bücher geschrieben werden: Man fiebert mit, man muss heulen, man fliegt durch die Seiten, man schreit nach mehr, wenn es vorbei ist: Man genießt es einfach. Vor allem hat mich das Buch wie gesagt lange danach noch nicht losgelassen. Ein für mich echt intensives Buch. =)


Ich vergebe 5/5 Blümchen. =)


Über die Autorin


Laura Newman wurde 1983 in Berlin geboren und schrieb bereits als Kind gerne bunte, spannende und fantasievolle Geschichten. Im Laufe ihres Lebens beschäftigte sie sich mit Videoschnitt, Fotografie, Mode- und Grafikdesign bis sie schließlich den Beruf des Mediengestalters erlernte und diese Tätigkeit etwa 10 Jahre lang ausübte. 2013 ließ sie ihre Leidenschaft zum Schreiben erneut aufleben und veröffentlichte ihren ersten Roman.


Gut zu wissen


Wie ich bereits erwähnt habe, hat Laura Newman schon viele weitere Bücher geschrieben. Romane, Kochbücher, Tagebücher, Dystopien und zahlreiche andere vielversprechende Jugendbücher. Checkt sie unbedingt ab!



Könnt ihr mir andere Bücher von Laura Newman empfehlen?

Was ist eure Meinung zu "Jonah"?

Ab damit in die Kommentare! :))


Danke fürs Lesen, dieser von Herzen kommenden Buchempfehlung.


Bis zum nächsten Mal, ihr Tagträumer!❤


#lauranewman #jonah #buchempfehlung #highlight #selfpublisher #emotional

9 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now