[Reihenvorstellung] Beautiful-Hearts-Duett

Aktualisiert: März 23

"Emma Scott schreibt sich in mein Herz hinein. Sie hat es mit ihren Zeilen tätowiert."

(Booksandfamily.de)


Hallo, du da draußen. :)

Mein erstes Buch von Emma Scott war "The light in us". Ich habe es im September letzten Jahres gelesen und seitdem ist sie einer meiner Lieblingsautorinnen im Genre New Adult.

Heute möchte ich euch die zweite Geschichte, die ich von Emma Scott kennenlernen durfte, vor. Spoiler: Sie ist wieder wunderschön gewesen! =)

Viel Spaß! :D Website der Autorin


"Vielleicht gibt es Schmerz, damit wir die Schönheit zu schätzen wissen."

~Bring down the stars

Dieses Buch in drei Worten

➳herzzerreißend

➳dramatisch

➳poetisch



Eckdaten

Autor: Emma Scott


Broschiert: 12,90 Euro

eBook: 9,99 Euro

Seitenanzahl: 390, 348 Seiten

Verlag: Lyx


Genre: New Adult


Inhaltsangabe

College-Studentin Autumn ahnt nicht, dass die wunderschönen Gedichte, die ihr der attraktive Connor schickt, von dessen Freund Weston stammen. Und obwohl Autumn sich stark zu Connor hingezogen fühlt, spürt sie auch zu Wes eine unerklärliche, tiefe Verbindung. Während ihre verwirrenden Gefühle Autumn zunehmend in Seelennot bringen, verstricken die beiden Freunde sich immer weiter in ihrer gut gemeinten Täuschung. Und als Connor nach einem Streit mit seiner Familie eine folgenschwere Entscheidung trifft, steht plötzlich noch viel mehr als nur ihre Freundschaft auf dem Spiel . . .


Wie ich's fand

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll . .

Zuerst einmal möchte ich den Schreibstil von Emma Scott loben. So wie man es von dem Genre erwartet, waren die Bücher stets leicht zu lesen, vor allem da Emma Scott sehr fesselnd geschrieben hat. Doch die Geschichte hat mich auch aufgrund von allen anderen Aspekten in den Bann gezogen. Die Handlung entwickelte sich in eine Richtung, die ich überhaupt nicht habe kommen sehen, und die Geschichte hatte Wendungen, die ich so noch nie bei einem Buch gelesen habe. Das fand ich sehr spannend und wenn ein Buch einen überraschen kann, ist das meiner Meinung nach sehr positiv, insbesondere da ich schon sehr viele Bücher in meinem Leben gelesen habe. XD


Die Charaktere.

Über Weston Turner, Autumn Cardwell und Connor Drake könnte ich ewig schreiben. Doch ich versuche nicht ganz so auszuschweifen, ich möchte euch schließlich nicht zu viel vorwegnehmen. Man liest abwechselnd aus der Sicht von Weston und Autumn.

Autumn. Allein der Name hat es mir angetan. Ich finde auch, dass die Jahreszeit gut zu ihr passt. Sie ist nachdenklich, gefühlsbetont und hoffnungslose Romantikerin. Ich schätze, diese drei Eigenschaften treffen auch auf mich zu. ^^ Aber auch ihre Zielstrebigkeit und ihren guten Willen bezüglich ihres Studiums und ihrer Arbeit konnte ich ziemlich gut nachvollziehen und habe ich zugleich bewundert. Autumn ist ein guter Mensch. Sie und ich wären bestimmt gute Freunde. Ich habe sie in mein Herz geschlossen und werde sie da auch nicht mehr so leicht raus lassen.

Weston. Wenn ich gerade gesagt habe, ich hätte Autumn ins Herz geschlossen, dann ist diese Empfindung bei Weston zehn Mal stärker. Er ist auch sooo ein toller Mensch. Kein perfekter Mensch. Das ist keiner von ihnen. Und das fand ich echt toll, weil wir in der Realität auch alle so viele Makel und Schwächen haben. Seine Selbstzweifel, seine Bescheidenheit und seine Selbstlosigkeit waren grenzenlos. Dennoch sehr aufrichtig und realistisch. Und bewundernswert. Ich kenne nicht viele Menschen, die alles für die Menschen, die sie lieben, tun würden und sich wie selbstverständlich aufopfern. Ob ihm das gut tut ist die andere Frage. Doch am meisten geliebt habe ich seine unsterbliche Liebe zu Autumn und die damit verbundenen Gedichte, die er schreibt. Poesie spielt in dieser Geschichte eine große und wunderschöne Rolle. Poetisch, romantisch, gefühlvoll. Intensiv. Auch das sind Worte, mit denen ich Weston Turner beschreiben würde. Einfach ein absoluter Book Boyfriend, wenn ihr mich fragt.

Connor. Connor Drake ist der beste Freund von Weston. (Die Freundschaft der beiden ist nebenbei gesagt auch einfach zuckersüß und wundervoll. =) Auch er ist ein guter Mensch. Er ist lebensfroh, kontaktfreudig, gutaussehend und unendlich freundlich. Der typische nette (und ggf. auch heiße) Typ von nebenan. Der Mädchenschwarm an der Highschool und dem College. Auch ihn mochte ich sehr gerne. Er ist meiner Meinung nach oberflächlicher als Autumn und Weston und ich konnte mich mit ihm am wenigsten identifizieren. Er ist finde ich am charakterschwächsten. Das heißt aber nicht, dass ich ihn nicht verstehen konnte oder seinen Charakter unrealistisch fand. Nein, auch Connor ist sehr authentisch und auch ihn habe ich sehr ins Herz geschlossen.

Die drei sind insgesamt sehr unterschiedlich, sowie alle anderen Nebencharaktere, auch wenn man von denen natürlich weniger mitbekommen hat. Trotzdem wurden bei jedem Charakter Schwächen und Stärken deutlich und hach . .


Fazit

Romantisch, poetisch, dramatisch und herzzerreißend! Realistisch, wunderschön, voller wertvoller Botschaften und . . . PERFEKT! =)


Ich glaube, ihr merkt schon, dass ich an der Geschichte mal wieder überhaupt nichts auszusetzen habe. Emma Scott schreibt für mich einfach perfekte Geschichten. Natürlich könnte man sich über Kleinigkeiten aufregen, aber ich finde die Geschichte einfach nur schön. Ein gewisser Kitsch ist natürlich auch dabei, aber ich finde, dass es nicht überstrapaziert wurde und auch die Klischees halten sich in Grenzen. (Beides mag ich persönlich sehr gerne.)


5 ⭐


Über die Autorin

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.


Gut zu wissen

  • Das "Beautifull-Hearts-Duett" ist eine in sich abgeschlossene Dilogie.

  • Emma Scott hat Ende 2018 eine weitere Dilogie im deutschsprachigen Raum veröffentlicht: "All in: Tausend Augenblicke" ist der erste von zwei Bänden.

  • Ein in sich abgeschlossener Einzelband "The light in us" wurde ebenfalls ins Deutsche übersetzt. Auch diese Geschichte kann ich euch nur empfehlen! :)

  • Am 28. Juli 2020 erscheint "Never Doubt" im deutschsprachigen Raum.

  • Außerdem hat Emma Scott weitere Romane auf Englisch geschrieben, die bei Lyx teilweise schon in Vorbereitung sind.



"Wenn wir fallen, verschwenden wir so viel Energie und Aufmerksamkeit auf die Tatsache, dass wir gefallen sind, und weniger darauf, wieder aufzustehen."

~Light up the sky


Ich hoffe, euch hat meine Reihenvorstellung gefallen. Ich kann euch ihre Bücher wirklich nur ans Herz legen. Für New Adult Fans ein Muss und für Einsteiger meiner Meinung nach auch sehr gut geeignet. :))

Habt ihr schon mal etwas von Emma Scott gelesen? Vielleicht sogar diese Dilogie? Schreibt es mir gerne unten in die Kommentare!^^

Habt einen wunderbaren Tag und bis zum nächsten Mal. Macht's gut!❤

#beautifulheartsduett #bringdownthestars #lightupthesky #luebbe #luebbeverlag #lyx #lyxverlag #emmascott #quote #quotes #zitat #zitate #reihenvorstellung #review #rezension #newadult #romantic #romance #poetry #poesie #blog #buchblog #bookblog #blogging #bookblogging #buchblogging #bookstagram #reading #bookish

9 Ansichten1 Kommentar
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now