[Reihenvorstellung] Flawed + Perfect

Aktualisiert: 2. Aug 2019

Spannend und emotional erzählt Cecelia Ahern in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt.


Hallo, ihr Lieben. :)

Habt ihr schon mal etwas von Cecelia Ahern gelesen? Sie schreibt überwiegend Liebesromane, die Flawed Dilogie ist ihre erste und einzige Jugend Dystopie und bisher sind es auch die einzigen Bücher von ihr, die ich kenne. Ich habe tatsächlich bisher nur sehr wenige Dystopien gelesen, finde dieses Genre aber total spannend. Flawed, den ersten Teil, habe ich vor ca. drei Jahren zum ersten Mal als Hörbuch gehört, den zweiten aber irgendwie nicht mehr. Nun habe ich das nachgeholt, indem ich mir beide Bücher gekauft und an einem Stück gelesen habe. Wie es mir nun gefallen hat, erfahrt ihr jetzt.


Viel Spaß! :D


Website des Verlags


Diese Bücher sind . .


Emotional


Packend


Lehrreich



Eckdaten


Autor: Cecelia Ahern


Hardcover: 18,99 Euro


Taschenbuch: 10,99 Euro


eBook: 9,99 Euro


Seitenanzahl: 465 Seiten


Verlag: FJB/Fischer


Genre: Dystopie



Inhaltsangabe


Das Leben von Celestine North scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.

Sie lebt in einer Welt, in der Perfektion an erster Stelle steht und du ständig von einer Organisation, genannt die Gilde, überwacht wirst. Wenn du etwas Falsches machst, wirst du vor Gericht verurteilt, an der entsprechenden Körperstelle gebranntmarkt und von der Gesellschaft ausgeschlossen. Und Celestine, die die Gilde vollstens unterstützt und sogar mit dem Sohn des Richters zusammen ist, trifft eine falsche Entscheidung. Und plötzlich steht ihre ganze Welt Kopf . . .

"Es ist mein erster All-Age-Roman, aber die Idee hat mich selbst fast überrollt. Ich kam kaum hinterher, sie aufzuschreiben. Es ist eine einzigartige Geschichte, aber wie in allen meinen Büchern steckt eine besondere Botschaft und ganz viel Gefühl drin."~ Cecelia Ahern


Wie ich's fand


"Ich habe gelernt, dass mutig sein bedeutet, in jedem Augenblick die Angst in sich zu spüren. Der Mut übernimmt nicht einfach die Oberhand, er muss sich bei jedem Wort und jedem Schritt von neuem durchkämpfen, es ist ein ständiger Tanz. Man braucht Mut, um etwas zu meistern, aber man braucht sehr viel Angst, um mutig zu sein."

~Flawed


Kurze Info vorab:

"Flawed", den ersten Band der Dilogie habe ich vor ungefähr 3 Jahren mal als Hörbuch gehört. Den zweiten aber nicht mehr, ich glaube, das Hörbuch war zu der Zeit noch gar nicht erschienen. Aber die Geschichte ist mir nicht aus dem Kopf gegangen. Als ich eines Tages in der Schule gesessen habe - geschafft und lustlos - hatten wir im Deutsch Unterricht gerade das Thema Dystopie. Unsere Lehrerin hat uns ein Hörbeispiel gezeigt; ein Auszug aus einem dystopischen Jugend Roman. Und siehe da, es handelte sich dabei um "Flawed". Ich bin ausgerastet, meine Stimmung hellte sich augenblicklich auf und ich war froh, dass ich an diesem Tag doch nicht Zuhause geblieben bin. Und danach war mir klar: Irgendwann will ich die Bücher noch mal lesen bzw den zweiten Teil erstmalig, um endlich zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht und ihren Abschluss findet.

Somit war "Flawed" im Gegensatz zum zweiten Teil "Perfect" ein Reread. :))


Nun zur richtigen Rezension:


Erst einmal muss ich den Schreibstil von Cecelia Ahern loben. Dies waren die ersten beiden Romane, die ich von ihr gelesen habe, und ich bin geneigt, mir noch mehr von ihr anzuschauen. Denn ich verdanke es ihrer flüssigen und einfachen Art, mit der sie die Geschichte erzählt hat, dass ich durch die Seiten geflogen bin, mich weder konzentrieren noch durchquälen musste. Das war natürlich sehr angenehm. Doch wirklich schön fand ich, wie Cecelia Ahern ganz viele Wahrheiten und wunderschöne Messages in die Geschichte mit eingebracht hat. Ich habe mir so viele Zitate aufgeschrieben. Somit bin ich auch der festen Überzeugung, dass ich die Bücher niemals aussortieren werde; es lohnt sich einfach viel zu sehr, die Bücher noch mal und immer wieder zu lesen. Wie Ahern selbst sagte (s. Inhaltsangabe), ist dieser Roman voller Gefühl und besonderer Botschaften.


Kommen wir nun zur Handlung. Die grobe Handlung, inklusive des Endes habe ich ungefähr so kommen sehen. Das ist auch einer meiner wenigen Kritikpunkte an der Geschichte. Sie ist relativ vorhersehbar. Nun, was heißt vorhersehbar? Ich wusste natürlich nicht, was im Detail alles wie passieren wird und Cecelia Ahern hat es auch geschafft, die Geschichte durchgehend spannend zu erzählen. Wirklich überraschende Wendungen sind für mich aber nicht vorgekommen. Das finde ich allerdings nicht so schlimm. Klar, es hätte die Geschichte noch mal deutlich besser gemacht, aber sie ist immer noch echt toll und ich kann euch diese Bücher echt nur ans Herz legen. Denn die Umsetzung von dem, was relativ vorhersehbar war, war umso schöner gemacht. Schließlich habe ich schon angedeutet, wie toll die Autorin mit Worten umgehen kann. Es gab viele Stellen an denen ich echt Tränen in den Augen hatte, bei einer ganz bestimmten Stelle, ist mir vielleicht auch eine Träne herunter geflossen. :)


Was die Charaktere betrifft kann ich mich kaum beschweren. Die Protagonistin Celestine, aus deren Ich-Perspektive wir die ganze Zeit das Geschehen erleben ist perfekt für diese Geschichte. Sie denkt logisch, Mathematik ist ihr Lieblingsfach. Doch diese Logik und ihr Mitgefühl sind nicht so leicht in schwarz und weiß umzusetzen, wie sie immer dachte . .

Die Familie von Celestine und alle anderen Nebencharaktere kamen mir sehr lebendig und gut ausgearbeitet vor. Die "Bösewichte" fand ich besonders interessant umgesetzt. Oft war auch nicht leicht zu erkennen, wer jetzt auf ihrer Seite war und wer nicht. Das war auch der Aspekt, der am schwersten zu durchschauen war.

Die einzige Sache, die ich bemängeln könnte, wäre, dass ich die Liebesgeschichte jetzt nicht soo toll fand. Da diese aber nur eine nebensächliche Rolle spielt, war das auch nur ein kleiner Kritikpunkt.


"Das gibt es nicht, Perfektion ist eine Vorspiegelung falscher Tatsachen."

~Perfect


Fazit


"Flawed" und "Perfect" bilden eine tolle dystopische Jugend Reihe, die mich durch den flüssigen Schreibstil unterhalten und mit ihren wunderschönen Botschaften sowie gefühvollen Schilderungen berühren konnte.

Die Geschichte ist meiner Meinung nach sehr wichtig und auf eine lehrreiche Art inspirierend. Eine so schöne Dystopie, die ich euch ans Herz lege.❤


4,5 ⭐ für die Geschichte von Celestine North. :))


Über die Autorin


25 Millionen weltweit verkaufte Bücher und ein Ausnahmetalent: Was Cecelia Ahern als Schriftstellerin auszeichnet, ist ihre Phantasie, mit der sie den Alltag wunderbar macht und Geschichten erzählt, die Herzen berühren. Und sie ist vielseitig wie wenige andere: Cecelia Ahern schreibt Familiengeschichten genauso wie Liebesromane und Jugendbücher, sie verfasst Novellen, Storys, Drehbücher, Theaterstücke und Serien-Treatments.


Gut zu wissen


  • Cecelia Ahern hat zahlreiche Liebesgeschichten geschrieben.

  • Am 23. Oktober erscheint ihr neuester Roman "Postscript - Was ich dir noch sagen möchte".


Danke fürs Durchlesen, ich hoffe, dir hat meine Rezension gefallen! :)

Habt einen wunderbaren Tag und bis zum nächsten Mal, ihr Dreamies!❤


#flawed #perfect #dilogie #dystopie #ceceliaahern #fischer #fjb #verlag #rezension #zitat #buch #bücher #books #bookish #reading #lesen

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now