[Reihenvorstellung] Throne of Glass

Warum ToG ein episches Fantasy Meisterwerk ist


Hallo, ihr Lieben. :)

Meine absolute Lieblingsautorin ist Sarah J. Maas. Dementsprechend sind "Das Reich der sieben Höfe" und "Throne of Glass" meine beiden absoluten Lieblingsreihen. "Throne of Glass" mag ich vielleicht sogar noch ein kleines bisschen mehr, aber irgendwie ändert sich da meine Meinung auch ständig. XD

Ich habe die Reihe im August 2019 angefangen und jetzt im Mai 2020 beendet. 9 Monate lang hat mich diese siebenteilige Reihe begleitet und ich freue mich jetzt schon auf den Reread. =)


Warum Throne of Glass ein episches Fantasy Meisterwerk ist, möchte ich euch mit diesem Beitrag erklären.


Viel Spaß! :D


Website der Autorin


Zitat

Da rollten ihr die Tränen übers Gesicht und ihr Mund wurde zu einer schmalen, zuckenden Linie.

Er wich zurück, ließ sie jedoch nicht los. "Warum weinst du?"

"Weil ...", flüsterte sie mit zitternder Stimme, "weil du mich daran erinnerst, wie die Welt sein sollte. Wie die Welt sein kann."

~Throne of Glass 2


Diese Bücher sind


episch


emotional


atemberaubend/gigantisch/bombastisch



Eckdaten


Autorin: Sarah J. Maas

Taschenbuch: 10,95-16,95 Euro


eBook: 9,99-11,99 Euro

Seitenanzahl: 479-1103 Seiten


Verlag: dtv


Genre: High Fantasy


Zitat

Es würde kein Ungeheuer nötig sein, um ein Ungeheuer zu vernichten, sondern Licht. Licht, um die Dunkelheit zu vertreiben.

Sie hatte keine Angst.

~Throne of Glass 3



Inhaltsangabe


Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.

(Band 1)


Doch in der gesamten Throne of Glass Reihe geht es um sooo viel mehr! =)


10 Gründe, weshalb ihr Throne of Glass lesen müsst


1. Der Schreibstil

Sarah J. Maas schreibt unglaublich schön - für mich schreibt keine Autorin besser. Es ist perfekt für High Fantasy. Mit der Art wie sie Dinge beschreibt und erzählt erzeugt sie in meinem Kopf dauerhaftes Kopfkino. Aber nicht nur wunderbare Bilder zaubert sie in meinen Kopf, nein, bei Sarah J. Maas kann ich den Geruch von billigem Bier und würzigem Essen im Gasthaus riechen. Ich kann sogar manchmal das Leder der Reitmontur fühlen, wenn Sarah J. Maas es beschreibt. Sie schreibt unfassbar bildlich und greifbar. Ihr Schreibstil ist so intensiv und magisch, ja sogar poetisch an manchen Stellen. Außerdem schreibt sie in der Er/-Sie-Perspektive, was ich normalerweise weniger mag als die Ich-Perspektive. Bei Sarah J. Maas ist das jedoch tatsächlich andersherum. Sie schreibt das so episch und gut einfach nur. Sie hat einen ganz einzigartigen Stil, den ich unglaublich liebe und für den allein sich Throne of Glass für mich schon gelohnt hat. =)


2. Die Handlung

Allein die Handlung in jedem einzelnen Band ist super gut ausgeklügelt. Von Band zu Band werden die Handlungsstränge komplexer und die überraschenden Wendungen umso besser. Es ist unglaublich, wie Sarah J. Maas in Band 7 Kleinigkeiten aufgreift, die in Band 1 vorkamen. Lasst euch davon nicht abschrecken, ich konnte mich auch nicht mehr an alle Details von Band 1 erinnern, schließlich ist das 9 Monate her gewesen. Doch gerade deswegen waren solche Momente umso überraschender. Außerdem finde ich es durchaus gut, dass die Handlung ein wenig komplexer wird, denn das macht gelungene High Fantasy für mich aus. :)

Die Handlung, die Plot Twists, die sich durch die ganze Reihe ziehen . . mein Gott, einfach nur ein Meisterwerk. Wie intelligent, wie gut muss man als Autorin eigentlich sein?! Die Autorin muss eigentlich alles von vorne bis hinten geplant haben, denn es ist alles so unglaublich stimmig. In jedem Buch passieren vor allem auf den letzten 50-300 Seiten (je nach Länge des Buches XD) so unglaubliche Sachen, die man niemals kommen sehen könnte. Ja, tatsächlich stand mir nicht nur einmal wortwörtlich der Mund offen, nicht nur einmal wurden meine Augen riesengroß. Nicht nur einmal habe ich vor mich hin gebrabbelt, wie unglaublich krass das doch alles sei, als wäre ich ein bisschen übergeschnappt. XD

Die Handlung. Ja, auch allein für diese Handlung hat es sich für mich gelohnt.


3. Der Weltaufbau

In jedem der Bücher ist vorne eine Karte, die den Kontinent Erilea zeigt. Die Karte zeigt viele Länder, Städte, Gebirge, Wälder, Flüsse und Meere. Tja . . . Das ist aber wie gesagt nur ein Kontinent. Südlich von Erilea gibt es noch Den Südlichen Kontinent und westlich von Erilea geht es noch nach Wendlyn. Also ja, diese Welt ist groß. Die Geschichte spielt hauptsächlich in Erilea, aber wir besuchen jeden Ort einmal. Und das finde ich so großartig! Eine ganze Welt mit verschiedenen Kontinenten, Ländern und Städten zu erstellen - auch das könnte ich niemals. Außerdem ist es nicht nur das Geographische, was ich daran so gut finde. Wenn wir uns bspw. auf einem anderen Kontinent befinden, ist die gesamte Atmosphäre anders. Sarah J. Maas kann das Exotische so gut in die Atmosphäre einfangen und außerdem das Setting der jeweiligen Orte sehr gut beschreiben.

Auch in diesem Punkt kann ich also nur Lob aussprechen. :))


4. Die Charaktere

Die Charaktere. Hach ja, die Charaktere. Ich glaube, über diese Charaktere könnte ich einen ganzen Roman schreiben. Das würde dann ungefähr so aussehen:

"Also, er ist soooooooo toll, weil ... und weil .... und weil ... ja, und eigentlich noch aus so vielen anderen Gründen. Und sie bewundere ich sooooooo sehr, weil ... und weil ... und weil ..." Ja, ich glaube, den Rest könnt ihr euch denken. XD

Aber so ist es nun mal wirklich. Bei jedem einzelnen Charakter könnte ich tausend Gründe aufzählen, warum der/-diejenige so unglaublich toll ist. Denn das sind sie alle. Jeder Charakter macht außerdem eine wahnsinnige, unglaublich schöne Entwicklung durch. Vor allem Celaena, unsere Protagonistin. Sie hat auch den größten Platz in meinem Herzen, weil wir sie von Anfang an begleiten. Sie ist für mich ein Idol, eine Freundin, ein Familienmitglied.

Klar, vielleicht klingt das für manche von euch übertrieben. Aber lest erst mal die Reihe, dann wisst ihr vielleicht eher was ich meine. ;)

Ich liebe Celaena und alle anderen aus ganzem Herzen und für mich sind sie wirklich eine Art zweite Familie.

Und an alle, die Celaena in Band 1 sogar unsympathisch finden sollten: Das fand ich da erst mal auch. Am Ende von Band 1 mochte ich sie schon etwas mehr, aber ab Band 2 hat man sie noch viel besser kennengelernt und . . ach, ich möchte nichts vorwegnehmen. Aber wie gesagt: Celaenas Entwicklung ist einfach WOW. Also müsst ihr an diesem Punkt einfach weiterlesen, wenn ihr badass-Charaktere mögt, dann werdet ihr sie lieben!

Und ja, ich sage es noch einmal und meine es tatsächlich auch ernst, auch wenn ihr mir das vielleicht langsam nicht mehr abkauft:

Allein für Celaenas Entwicklung hat es sich schon gelohnt.


5. Die Spannung

Ja, tatsächlich kam es das ein oder andere Mal vor, dass ich die Bücher ein bisschen gesuchtet habe. Ich MUSSTE allerdings weiterlesen, ich konnte und wollte nicht aufhören. Einmal habe ich an einem Abend ohne es zu planen 380 Seiten am Stück gelesen, weil Band 6 so spannend war und ich es beenden musste.

Durch diese großartigen Plot Twists bzw. überraschenden Wendungen, durch die Angst um meine geliebten Charaktere und durch Sarah J. Maas' absolut epischen Schreibstil werden diese Bücher für mich nie langweilig. Natürlich gab es auch hier mal ruhigere Momente, aber gelangweilt habe ich mich nicht - allein dieses Wort in Kombination mit der Reihe zu denken, ist für mich lächerlich. Nein, eine gewisse, elektrisierende Grund-Spannung bleibt immer.

Diese Bücher sind einfach unglaublich unterhaltsam! =)


6. Die Emotionen

Wie oft habe ich geheult bei dieser Reihe. Insbesondere bei Band 7. Ich habe geschluchzt - laut und lautlos, ich habe innerlich geweint, war vor Schock wie erstarrt, bin wütend oder ängstlich in meinem Zimmer im Kreis gelaufen und habe manchmal vor mich hingeflucht. Ich habe aber auch sehr oft gelacht, geschmunzelt und gelächelt. Ich habe mich gefreut, war glücklich und berührt. Und ich habe sogar mehr als einmal das jeweilige Cover geküsst, weil ich so euphorisch und verliebt in die Geschichte war. Das ist mir auch noch nicht so oft passiert. XD

Allein für diese Achterbahn der verschiedensten Gefühle hat sich Throne of Glass schon für mich gelohnt. :)


7. Die Botschaften

Freundschaft und Familie und Liebe - die zentralsten Botschaften für mich in Throne of Glass. Wie die Charaktere teilweise miteinander umgehen - ich habe es geliebt!

Aber es wird noch viel mehr in dieser grandiosen Reihe vermittelt:

Mut.

Mut an seine Träume zu glauben, an der Hoffnung festzuhalten und für seine Träume und die Menschen, die man liebt, in die Hölle zu gehen und wieder zurück. Zu kämpfen. Stark zu bleiben, durchzuhalten und den Glauben, die Hoffnung, die Träume nicht aufzugeben.

Mut ehrlich zu sich zu sein. Sich seine Schwächen einzugestehen, anderen gegenüber ehrlich zu sein und an sich zu arbeiten. Jeden Tag versuchen, diese Welt durch Freundlichkeit und Ehrlichkeit ein bisschen besser zu machen.

Throne of Glass inspiriert mich dazu ein besserer Mensch zu sein. Jeden Tag diese Welt zu verbessern. Diese Bücher vermitteln so viele tolle Botschaften und Werte.


8. Die Gänsehaut-Momente

Wie ich schon erwähnt habe: Diese Reihe ist EPISCH, EMOTIONAL und ich liebe diese großartige Handlung, den wunderschönen Schreibstil und die liebenswürdigen Charaktere! =)

Das alles zusammen erzeugen so viele Gänsehaut-Momente für mich. Ich bin so oft einfach absolut gefangen von dieser Geschichte gewesen. Es gibt so unglaublich viele tolle Szenen. Ich kann das gar nicht in Worte fassen. Das ist ein Zauber, den ich nur von Sarah J. Maas kenne. Ja, für diese Gänsehaut-Momente allein lohnt es sich. Diese Szenen machen Throne of Glass für mich aus. Sie vereinen all diese wunderschönen Dinge, die ich gerade aufgezählt habe mit einer überraschenden Wendung und machen mich und meine Nerven restlos fertig.


9. Der Humor bzw. die Dialoge

Allein durch Celaenas Arroganz, ihre Selbstüberzeugung und ihren sarkastischer Humor - allein dadurch wurde ich prima unterhalten und habe mich köstlich amüsiert. Die Dialoge sind sooo gut und ich habe jedes Mal einfach bis über beide Ohren gegrinst, wenn mal wieder so ein typischer Celaena-Moment kam. Innerlich habe ich jedes Mal die Arme in die Luft geworfen und gerufen: "Go, Celaena, go! You can do it, girl!"

hach, lest es einfach selbst! =)


10. Die Einzigartigkeit

Es gibt keine einzige Buchreihe auf dieser Welt, die jemals mit Throne of Glass vergleichbar wäre. Die Charaktere, die Ideen, der Plot Twist - das alles ist einzigartig!

Allein weil die Reihe so lang ist und die Charaktere, die Handlung - alles! - sich in eine unfassbare Richtung entwickelt, die man am Anfang in Band 1 niemals hätte kommen sehen können!

Throne of Glass ist für mich eine Reise gewesen. Eine Reise, in der ich viel über mich selbst gelernt habe. Eine Reise, in der ich viele Tränen vergossen habe, aber auch viel gelacht und mich gefreut habe. Eine Reise, während der ich von den wundervollsten Charakteren überhaupt inspiriert wurde, diese Welt zu einem besseren Ort zu machen.


Fazit


Throne of Glass von Sarah J. Maas ist ein absolut episches High Fantasy Meisterwerk.

Es ist eine Reihe, bei der ich alles aus ganzem Herzen liebe.

Es ist eine Reihe, die ich niemals müde sein werde zu lesen und wahrscheinlich werde ich sogar jedes Mal die gleichen Emotionen wie beim ersten Mal durchleben.

Throne of Glass ist eine unglaubliche Reise, die sich mit keiner anderen Reihe auf diesem Planeten vergleichen lässt. Ich liebe es abgöttisch und vermisse die Charaktere jetzt schon.


Lest. diese. Bücher. JETZT!!!❤


🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟🌟


Sarah Jane Maas


Sarah J. Maas wuchs in Manhatten auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf von "Throne of Glass" sorgte sie für Furore: Mit 16 Jahren veröffentlichte sie "Queen of Glass" (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.


Zitat

"Glaubst du, Monster werden geboren oder gemacht?"

~Throne of Glass 4



Gut zu wissen





Zitat

"Selbst wenn diese Welt irgendwann nur noch ein vergessenes Flüstern von Staub zwischen den Sternen ist, werde ich dich lieben."

~Throne of Glass 5


Ich hoffe, euch hat meine Reihenvorstellung gefallen. Und jetzt lest. diese. Bücher!!! XD

Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag und bis zum nächsten Mal. Macht's gut!❤


#tog #sarahjmaas #maas #throneofglass #rezension #review #reihenvorstellung #zitat #zitate #quote #quotes #dtv #dtvverlag #books #book #bookish #buch #bücher #buchig #reading #lesen #bookstagram #blog #bloggen #blogging #buchblog #bookblog #bookblogger #bookblogging #fantasy #highfantasy

4 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now