[Reihenvorstellung] Tribute von Panem

Aktualisiert: 9. Sept 2019



Hallo, ihr Lieben. :)

Ich gehöre tatsächlich zu den wenigen Leuten, die Tribute von Panem bis vor Kurzem nur vom Namen her kannten. Das hat sich nun geändert und ob ich mich dem Hype anschließe oder eher denke, dass die riesige Fanmeinde übertrieben ist, erfahrt ihr jetzt.


Viel Spaß! :D


Website des Verlags


Diese Bücher sind . .


Spannend


Episch


Grausam


Emotional



Eckdaten


Autor: Suzanne Collins


Hardcover: 18,95 Euro


Taschenbuch: 10,00 Euro


eBook: 8,99 Euro


Seitenanzahl: 415 Seiten


Verlag: Oetinger


Genre: Dystopie


Inhaltsangabe


Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem – in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein Einziger überleben! Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Sie beide wissen, dass es nur einen Sieger geben kann. Allerdings scheint das Peeta nicht zu kümmern, denn er rettet Katniss das Leben. Sind seine Gefühle ihr gegenüber vielleicht doch nicht nur gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für sich einzunehmen? Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf – und vor allem nicht, was sie selbst empfindet . . .


Wie ich's fand


Spannend.

Diese Bücher sind durchgehend spannend, und zwar auf die Art, dass du den Atem anhälst und hoffst und flehst, dass alles gut werden wird, dass Katniss überlebt, dass ihre Gefährten überleben und dass es ein Happy End gibt. Ich musste mich wirklich in keinster Weise anstrengen, die Bücher zu lesen und bin ohne Probleme durch die Seiten geflogen. Ich wurde auch immer wieder überrascht, vor allem im zweiten und dritten Band kam einiges auf mich zu, was ich im ersten Teil niemals hätte kommen sehen. Das war wirklich grandios umgesetzt von der Autorin Suzanne Collins und der wahrscheinlich größte Faktor dafür, dass mir die Bücher ganz viel Spaß gemacht haben! :D


Episch.

In Die Tribute von Panem gab es sehr viele Kampfszenen, Fluchtszenen und einfach einen Adrenalinkick nach dem anderen. Es hat stets eine bedrohliche Atmosphäre. Katniss ist eine begnadete Jägerin und ein Naturtalent im Bogenschießen.

Historisch bedeutende Momente, blutige Hungerspiele und jede Menge Intrigen . . was ist das, wenn nicht episch?! Suzanne Collins hat epische Szenen aufs Papier gebracht, aber die Umsetzung dieser epischen Szenen und auch der Bücher generell, fand ich ihn den Filmen wirklich grandios. Groß-artig. Die Musik, die Slow-Motion, die Kameraeinstellungen, die Sounds . . ich liebe die Filme von The Hungergames - sogar noch mehr als die Bücher!


Grausam.

Brutal. Blutig. Unfair. Das sind die Hungerspiele. Wie unvorstellbar grausam ist die Vorstellung, es gäbe jedes Jahr ein einziges Gemetzel, bestehend aus unfreiwilligen Morden unter unschuldigen Teenagern. Das Grausame hat zwar auch die Spannung und die Epik der Geschichte bewirkt, aber auch jede Menge (negativer) Emotionen erzeugt. Es sind viele geliebte Charaktere gestorben, was ich oft nicht wahrhaben wollte, geschweige denn glauben konnte. Wie schon gesagt: Brutal. Blutig. Unfair. Wenn so unsere Zukunft aussehen sollte, würde ich sie nicht erleben wollen . .


Emotional.

Wie gerade schon erwähnt, ich habe geweint, gehofft, gebangt und einfach absolut mitgefiebert. Es war nicht immer leicht für meine Nerven; es waren viele "negative" Emotionen dabei. Aber nicht nur. Diese Bücher/Filme erzählen auch ganz ganz viel von Liebe, Hoffnung, Freundschaft und Rebellion. Viele tolle & wichtige Botschaften, die meiner Meinung nach auch wieder mehr in den Filmen rübergebracht wurden.


Aber gut, ich will die Bücher auf keinen Fall schlecht machen. Schließlich sind sie die Grundlage für diese wunderbare Geschichte. Ich will nur sagen, dass ich die Filme NOCH BESSER finde. Ich würde euch nicht empfehlen die Bücher zu lesen, wenn ihr die Filme schon gesehen habt, denn dann würden sie euch eher langweilen. Ihr erfahrt dort nicht wirklich was Neues. (Ein neues Zeichen dafür, dass die Verfilmungen detailgetreu umgesetzt wurden. :) Wenn ihr aber noch keines von beiden könnt, lest unbedingt die Bücher vorher und im Anschluss dann die Filme. Dann ist es nämlich umso schöner und intensiver und ihr versteht vielleicht die ein oder anderen Kleinigkeiten besser. ^^


Fazit


Ich mag die Bücher richtig gerne, habe ihnen insgesamt 4,8 ⭐ gegeben. Aber es sind nicht neue Lieblingsbücher für mich gewesen. Dagegen die Filme . . hach, die Filme liiieeebe ich! =) Endlich habe ich mal vom Herzen kommende, richtige Lieblingsfilme, die ich jedem ohne zu Zögern ans Herz legen kann. Macht's euch gemütlich, schnappt euch Popcorn, Nachos, Schokolade, Gummibärchen und ein leckeres Getränk, kuschelt euch ins Bett und genießt diese Epik. XD


Über die Autorin


An das Jahr 2003 wird sich die Amerikanerin Suzanne Collins sicher gern erinnern. Damals erschien "Gregor und die graue Prophezeiung", ihr erster Roman für Kinder und Jugendliche. Die Geschichte des New Yorker Jungen, der unter der Stadt das Reich der Unterländer entdeckt, faszinierte sowohl junge als auch erwachsene Leser, und das Buch schoss in die Bestsellerlisten. Schon vorher hatte die 1962 in New Jersey geborene Autorin Drehbücher für preisgekrönte Kinderserien im amerikanischen Fernsehen geschrieben. Mittlerweile sind vier weitere "Gregor"-Bücher erschienen und auch das Nachfolgebuchprojekt, "Die Tribute von Panem", wurde hochgelobt und in Deutschland 2010 für den "Jugendliteraturpreis" nominiert. Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie und einigen Katzen in Connecticut.


Gut zu wissen


  • Die Trilogie wurde verfilmt, wobei der dritte Band bei den Filmen in zwei Teile gesplittet wurde.

  • Es gibt einen Schuber für 39,99 Euro (gebundene Ausgabe) bzw 25,00 Euro (Taschenbuch).

  • Am 19. Mai 2020 erscheint ein VIERTER TEIL von Die Tribute von Panem. Er wird erstmals in Englisch erscheinen. Die Geschichte spielt 65 Jahre vor den Ereignissen von Katniss' Story und startet am Morgen der Ernte von den 10. Hungerspielen.



Ich hoffe, dir hat meine Reihenvorstellung gefallen, ich danke dir fürs Durchlesen. Bye bye und bis zum nächsten Mal, ihr Dreamies!


#tributevonpanem #schuber #zitate #buchvsfilm #bookvsmovie #suzannecollins #rezension #review #trilogie #trilogy #books #buch #bücher #bookish #reading #buchblog #blog #tratsch

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now