[Rezension] 21 - Dunkle Begleiter

"Mein Name ist Mikka. Ich wurde ermordet. Aber das war erst der Anfang . . . "

Hallo, ihr Lieben. :)

Ich habe noch nicht viele Thriller in meinem bisherigen Leben gelesen. Der neueste Roman vom internationalen Autoren Wulf Dorn landete zufällig in meinen Händen, ich fing an zu lesen und war plötzlich bei Seite 155. Falls ihr Thriller Empfehlungen braucht oder euch einfach mal in diesem Genre auszuprobieren wollt, seid ihr hier genau richtig. Also bleibt dran! :)


Viel Spaß! :D


Website des Verlags



Wenn ich das Buch in drei Worten beschreiben müsste . . .


Spannend


Mysteriös


Philosophisch



Eckdaten


Autor: Wulf Dorn


Broschiert: 15,00 Euro


eBook: 9,99 Euro


Seitenanzahl: 477 Seiten


Verlag: cbj


Genre: Thriller


Inhaltsangabe


Als die 16-jährige Nikka in einem Krankenhaus zu sich kommt, hat sie Mühe, sich zu erinnern, was passiert ist. War sie nicht eben noch mit ihrer Freundin Zoe auf dieser Party? Dann plötzlich . . . Filmriss. Nikka erfährt, dass sie tot war – schockierende 21 Minuten lang. 21 Minuten ohne Herzschlag, aber keineswegs ohne Erlebnisse. Denn sie erinnert sich an einen dunklen Tunnel, in dem sie einem Licht entgegenirrte und in dem auch Zoe war. Schockiert erfährt Nikka, dass ihre Freundin seit der Party vermisst wird. Wurde sie ebenfalls ermordet? Nikka glaubt das nicht und macht sich auf die Suche . . .

Wie ich's fand


Wie ich schon erwähnt habe, habe ich das Buch zufällig im Regal meiner Mutter gesehen, es mir geschnappt und angefangen darin zu lesen. Ich dachte mir, ich probiere es einfach mal aus, und dann war ich plötzlich bei Seite 155. Ich brauchte zu der Zeit etwas Spannendes, was sich leicht lesen lässt und wobei man sich nicht zu sehr konzentrieren muss. Und bam, alle 3 Punkte erfüllte dieses Buch. Ich konnte es teilweise gar nicht aus der Hand legen, wollte am liebsten immer weiter lesen und wissen, was hinter all diesen mysteriösen Dingen steckte. Nicht ohne Grund habe ich es innerhalb von 3 Tagen durch gehabt.


Doch diese Geschichte brachte noch viel mehr als Spannung mit sich. Hinter der Handlung und der Atmosphäre eines guten Thrillers, versteckten sich außerdem eine Menge toller Botschaften, die geschickt und auf eine super schöne Weise eingefädelt wurden. Wie der Klappentext erahnen lässt, beschäftigt sich das Buch mit dem Tod und was danach passiert. Aber dieses doch geradezu philosophische Thema wurde nicht aufdringlich behandelt und hat einem auch nicht irgendeine ganz bestimmte Antwort auf die Frage, was mit uns nach dem Tod geschieht, aufgezwungen. Nein, alle Seiten wurden betrachtet und die Antwort blieb letztendlich offen. Doch es hat mir unterbewusst trotzdem ein paar schöne Denkanstöße beschert. Außerdem vermittelt Wulf Dorn mit dem Buch zwischen den Zeilen eine ganz bestimme, essenzielle und einfach wunderschöne Botschaft, die ich an dieser Stelle aber auf keinen Fall vorweg nehmen möchte. Schaut einfach selbst! Ich kann euch garantieren, dieses Buch sich lohnt und ihr werdet nicht bereuen, es gelesen zu haben! =)


Denn abgesehen von den überraschend tiefgründigen Aspekten, die mir hervorragend gefallen haben und die meiner Meinung nach nicht perfekter hätten umgesetzt werden können, bietet dieses Buch ohne Frage auch sehr viel pure Unterhaltung! :D

Ich habe immer mitgefiedert und ich fand es teilweise auch wirklich ein wenig gruselig. Die meisten, nein eigentlich alle Dinge, die schließlich ans Licht kamen, hätte ich so nicht erahnen können. Das Ende fand ich auch sehr gelungen, es passte zur Geschichte und regte auch ein bisschen die eigene Vorstellungskraft an. :)


Der Schreibstil generell war total flüssig und einfach zu verstehen und mir wurden durchgehend Bilder in den Kopf gezaubert. Ich habe nichts auszusetzen, es hat einfach sehr gut zur Geschichte gepasst. Ich fand gut, wie immer wieder an passenden Stellen gemeinsame Erinnerungen von Nikka und Ella oder Nikka und Zoe erzählt wurden, sodass man immer mehr das Gefühl hatte, die Menschen, die Nikka nahestehen, so gut und lange zu kennen wie die Protagonistin selbst.


Kommen wir zuletzt noch zu den Charakteren. Die fand ich nämlich auch großartig! =)

Mit der Protagonistin Nikka und deren Gedankengänge konnte ich mich gut identifizieren und ich habe ihre Handlungen auch immer nachvollziehen können. Was sie gefühlt hat, habe ich auch nachempfunden. Alle Nebencharaktere, auch wenn sie nur kurz eingeführt wurden und dann irrelevant waren, fand ich stets greifbar und sehr gut ausgearbeitet. Jede Figur hatte ihre Macken und Fehler und Stärken, die ich alle (un)sympathisch und authentisch fand.


Fazit


Alles in allem kann ich zusammenfassend nur sagen, dass ich echt nichts an dem Buch auszusetzen habe, sondern alles nur loben kann. Es ist ein sehr gutes Buch, das ich dir wirklich ans Herz legen will! Die Charaktere und deren Geschichten werden mir noch lange im Kopf bleiben, denn Wulf Dorn hat es nicht nur geschafft, mich die ganze Zeit zu fesseln und weiterlesen zu wollen, sondern er hat mich mit seinen Worten und versteckten Botschaften auch berührt und mit einem guten Gefühl zurückgelassen.

Mir hat irgendeine winzige Kleinigkeit noch gefehlt, um volle Punktzahl zu geben bzw um dieses Buch als Highlight zu betiteln. Eine Empfehlung und ein Buch das auf jeden Fall im Regal bleibt, wird es aber immer sein! :D


4,8 ⭐


Über den Autor


Wulf Dorn war zwanzig Jahre in einer psychiatrischen Klinik tätig, ehe er sich ganz dem Schreiben widmete. Sein 2009 erschienener Debütroman "Trigger" wurde zum internationalen Bestseller, dem weitere folgten. Seither werden seine Bücher in zahlreiche Sprachen übersetzt und begeistern Leserinnen und Leser weltweit. Dorn wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem französischen "Prix Polar" als bester internationaler Autor.


Gut zu wissen



Ich hoffe, euch hat meine Rezension gefallen, sodass ihr euch das Buch oder ein anderes von Wulf Dorn mal genauer anseht. Gebt diesem Autor und seinem neuen Roman eine Chance - ihr werdet es nicht bereuen!^^ Habt einen wunderbaren Tag und bis zum nächsten Mal. Macht's gut!❤


#21 #21dunklebegleiter #thriller #wulfdorn #buchblog #bookblog #blog #review #rezension #book #books #bookish #reading #bookworm #bookstagram #lesen #bücherwurm #bookaholic #germanbookstagram

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now