[Rezension] Selection 4

Aktualisiert: 5. Nov 2019

Sie glaubt nicht an die Liebe, aber vielleicht glaubt die Liebe ja an sie?

Hallo, ihr Lieben. :)

Diejenigen, die meinen Blog und/oder meinen Instagram Account jetzt schon etwas länger verfolgen, wissen wahrscheinlich, dass ich mir die Selection Trilogie damals eher aus Zufall gekauft habe, da ich ganz spontan an einer Leserunde teilnehmen wollte.

Und dass ich.

Selection.

LIEBE! XD

Deswegen konnte ich mir die Spin off Dilogie, in der es jetzt um die nächste Generation geht, natürlich nicht entgehen. Und meine Meinung zum 4. Band von Selection erfahrt ihr jetzt. :)


Viel Spaß! :D


Website des Verlags


Das Buch in drei Worten


➳Interessant


➳Vielschichtig


➳Fesselnd



Eckdaten


Autor: Kiera Cass


Hardcover: 16,99 Euro


Taschenbuch: 9,99 Euro


eBook: 9,99 Euro


Seitenanzahl: 400 Seiten


Verlag: Sauerländer


Genre: Dystopie, Liebesroman


Inhaltsangabe


Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der "Selection" ist noch lange nicht vorbei!

Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn.


Wie ich's fand


"I only have one heart and I'm saving it." ~ Eadlyn Schreave zu Gavril Fadaye im Bericht.


Nachdem ich die Selection Trilogie beendet hatte, war es für mich klar, dass ich alles aus diesem Universum lesen muss. Gesagt, getan. Die Selection Storys waren extrem gut, doch konnte auch "Band 4" mich überzeugen?

Ich weiß nicht wie viel ihr davon wisst, aber ich habe schon viele kritische Stimmen zu dieser Dilogie gehört . .


Viele Kritiker sagten, dass sie mit der Protagonistin Eadlyn nicht so gut klar gekommen sind oder sie sogar überhaupt nicht leiden konnten. Sie ist arrogant, egozentrisch und schwelgt in ihrem Luxus. Sie glaubt nicht an die Liebe und erscheint manchmal geradezu kaltherzig.

Ich muss sagen, auf den ersten 50 Seiten war ich auch ganz schön verdutzt und leicht vor den Kopf gestoßen von einigen ihrer etwas gemeinen Kommentaren oder Handlungen. Doch bereits ein paar Seiten später merkte ich, dass alle ihre schwierigen Seiten einen Grund haben. Ich finde, Prinzessin Eadlyn ist ein sehr vielschichtiger Charakter und ihre vielen Fehler und Unperfektheiten machen sie authentisch. Ich habe sie tatsächlich ziemlich schnell in mein Herz geschlossen und oft tat sie mir auch echt leid. Ich habe mit ihr gefühlt und ich finde, sie ist ganz schön stark. Außerdem hat man vor allem ab dem letzten Viertel des Buches gemerkt, dass sie eine große Entwicklung durchmacht und noch durchmachen wird. Auch die Tatsache, dass sie nicht an die Liebe glaubt, und sich sogar dagegen wehrt, jegliche Art von Gefühlen zu zeigen, konnte ich gut nachvollziehen und fand ich ziemlich interessant für das Casting.


"This isn't a game, gentlemen. This is my life." ~ Eadlyn to the Selected Men about the Selection.


Zu den anderen Charakteren möchte ich sagen, dass ich alle wieder mega toll fand. Nicht nur Eadlyns Brüder, ihre Freunde und die ganzen Verwandten im Allgemeinen waren toll kennenzulernen und gut gestaltet, sondern vor allem habe ich mich auch mega gefreut, unsere alt bekannten Charaktere aus der Trilogie wiederzusehen. Erst da habe ich gemerkt, wie sehr ich diese vermisst und ins Herz geschlossen habe. Ihr glaubt mir gar nicht, wie sehr ich Lust bekommen habe, jetzt sofort die Trilogie zu rereaden! XD Für 2020 steht das auf jeden Fall schon auf meiner To do Liste . . :D


Der Schreibstil von Kiera Cass ist wieder wundervoll gewesen. Man muss sich bei ihren Geschichten einfach überhaupt nicht konzentrieren oder anstrengen. Nein, man fliegt wirklich durch die Seiten, Kiera Cass schafft es jedes Mal aufs Neue mich mit Selection zu fesseln und mitzureißen. Großes Lob also wieder an die Autorin! :D


Die Handlung hat mir auch gut gefallen. Das Casting hat man dieses Mal eben aus der anderen Perspektive erlebt, somit war es etwas anders und manchmal hätte ich gerne mals aus der Perspektive der Kandidaten gelesen, zumal es dieses Mal ja 35 Männer waren. ^^

Nichtsdestotrotz war es cool. Ich hatte ganz am Anfang gleich einen Favoriten und ich war mir ziemlich sicher, dass die beiden zusammen kommen werden. Dessen bin ich mir jetzt mehr doch gar nicht mehr sicher . . o: Kiera Cass hat es also jetzt schon geschafft, mich zu überraschen und hatte mich ziemlich schnell auf die falsche Fährte gelockt. XD

Das Ende war erschreckend, da hatte ich auch ein paar Tränen in den Augen und ich war dann sehr froh, gleich mit dem nächsten Band weiterzumachen. :)


"Du bist Eadlyn Schreave. Niemand ist mächtiger als du."


Fazit


Band 4 ist zwar (noch) nicht mit der Trilogie gleichzusetzen, nichtsdestotrotz hat mich Kiera Cass mal wieder total gut unterhalten. Es war wundervoll, die alten Charaktere wiederzusehen und die neuen Figuren kennenzulernen. Eadlyn ist ganz anders als die frühere Protagonistin America, aber ich habe sie trotzdem oder vielleicht auch gerade deswegen ziemlich schnell ins Herz geschlossen. Sie ist auf jeden Fall keine 0815 Protagonistin, wie man es manchmal hat.

Ich kann Band 4 jedem großen Selection Fan auf jeden Fall empfehlen und freue mich jetzt schon auf Band 5, :D auch wenn ich unsagbar traurig bin, dass es dann einfach schon vorbei sein soll!


4,8 ⭐


Über die Autorin


Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren, studierte Geschichte an der Radford University und lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Virginia. Ihre Freizeit verbringt sie mit lesen, tanzen und großen Mengen Kuchen. In ihrem Leben hat sie ca. 14 Jungs geküsst. Keiner davon war ein Prinz. Mit ihren "Selection" Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft. Die Idee zu den Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte - oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten . . . Sie liebt: Schreibwaren, Boybands, Desserts. Sie hasst: Leute die ihren Blinker nicht benutzen, Flüge, Salat.


Gut zu wissen


!Achtung, wenn du auf die Titel klickst, bei denen ich die entsprechenden Bücher verlinkt habe, könnte dich das spoilern, wenn du die Trilogie noch nicht gelesen hast!

  • Für die großen Selection Fans ist es hier noch nicht vorbei: Es gibt eine Spin off Dilogie, bei der es dann um die nächste Generation geht. Das Casting findet von neuem statt. "Die Kronprinzessin (1)" und "Die Krone (2)" werde ich auf jeden Fall auch lesen. Ich bin sehr gespannt und ihr könnt euch auch auf eine (spoilerfreie) Rezension freuen! =)

  • Ansonsten gibt es noch einen Extra Band, der auch sehr interessant klingt (und ja . . . auch den werde ich mir kaufen und lesen . . ups, hat irgendwer mein Geld gesehen?^^). In besagtem Band "Selection Storys" geht es um die Geschichte aus der Sicht von Maxon und Aspen sowie die Geschichte von Königin Amberly. :)

  • Desweiteren gibt es ein Mal Buch zu Selection (allerdings nur als englische Edition), was ich selbst auch eben erst entdeckt habe. =)

  • Die Autorin hat noch einen weiteren Roman geschrieben; "Siren" hat aber nicht direkt etwas mit Selection zu tun.



Ich hoffe, euch hat meine Rezension gefallen. :)

Wie hat euch der Spin off im Vergleich zur Selection Trilogie gefallen? Oder habt ihr es noch vor zu lesen? :D

Habt einen wunderbaren Tag und bis zum nächsten Mal. Macht's gut!❤


#kieracass #selection #selection4 #sauerländer #sauerländerverlag #review #rezension #books #books #bookish #bookworm #bookblog #blog #bookstagram reading #quote #quotes #zitat #zitate #buch #bücher

3 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now