[TAG] - Meine Lesegewohnheiten

Aktualisiert: 4. Mai 2019


Hallo, meine Lieben. :)


Ich hatte schon wieder Lust auf einen TAG, also dachte ich: Leg los. XD


Viel Spaß! :))



1.) Hast du einen bestimmten Platz zu Hause zum Lesen?


Wie ich bereits in meinem TAG "Meine Leseroutine" gesagt habe, lese ich in der Regel in meinem Bett. :--)


2.) Lesezeichen oder willkürliches Stück Papier?


Früher habe ich mir tatsächlich einfach irgendeinen Zettel geschnappt. Manchmal sogar auch etwas wie eine Taschentuchverpackung oder ähnliches mir geschnappt - einfach das, was halt da war. XD

Mittlerweile genieße ich es aber, hübsche Lesezeichen zu benutzen.


3.) Kannst du irgendwo aufhören in einem Buch zu lesen oder wartest du bis ein Kapitel zu Ende ist oder bis du 50 bis 100 Seiten gelesen hast?


In der Regel versuch ich immer, bis zum Kapitelende zu lesen, damit ich nicht einfach "mitten drin" aufhöre. Das ist auch der Grund, weshalb ich Bücher mag, die kurze Kapitel haben. Bei endlos langen Kapiteln vergeht mir manchmal die Lust, bzw. das Durchhaltevermögen, auch wenn das eigentlich keinen Sinn ergibt. ^^


4.) Isst oder trinkst du während des Lesens?


Nein. Also, früher habe ich manchmal dabei gegessen, aber heute möchte ich mich einfach auf das Buch fokussieren. Außerdem möchte ich die Seiten nicht beschmutzen. Allerdings höre ich ab und an Hörbuch während einer Mahlzeit. Das ist ja dann auch nicht so schwer, weil man nur zuhören muss.

Deswegen genieße ich Hörbücher auch so. Ob man nun putzt, isst, zeichnet oder was auch immer: Dabei kann man immer nebenbei eine Geschichte genießen. Ich zumindest finde das sehr angenehm und praktisch. =)


Magst DU Hörbücher?

Schreib es mir in die Kommentare! :D


5.) Multitasking: Musik oder Fernsehen während du liest?


Nein. Ganz leise Klaviermusik, wenn überhaupt, aber in der Regel ist das gar nicht nötig oder gar sinnvoll, da ich mich bei einem guten Buch ganz in dessen Welt verliere und die Geschichte mich fesselt.


"Wären die Leute stiller, dann könnten sie die Geräusche ihres eigenen Lebens besser hören."

aus "Die Wahrheit über die Dinge, die einfach passieren" von Ali Benjamin


6.) Ein Buch oder mehrere Bücher gleichzeitig?


Früher habe ich nur ein Buch, selten auch mal zwei gelesen. Mittlerweile sind es immer zwei bis drei. Denn ich mag es, ein Hörbuch zu hören und gleichzeitig ein eBook oder ein Buch als Printausgabe zu lesen. Denn ich genieße die Vielfalt. Je nach Stimmung und Erschöpfung habe ich nämlich mal Lust auf das eine oder das andere Format.


7.) Zuhause lesen oder überall?


Ich habe eine Zeit lang in der Schule - also in den Pausen - gelesen, aber dann auch relativ schnell wieder damit, weil die Schule so ein unruhiger, lauter Ort ist. Ich brauche Stille zum Lesen. Und wenn es gemütlich ist, dann macht es mir auch noch mal mehr Spaß. Deswegen lese ich definitiv lieber Zuhause. :-)


8.) Laut lesen oder still im Kopf ("normales" Lesen)?


In der Regel lese ich still im Kopf, aber manchmal setze ich mich auch an meinen Schreibtisch und lese laut. Vorlesen mahct mir nämlich sehr viel Spaß. Also, ich interessiere mich für Synchron. Ich denke, ich bin auch gut im Vorlesen, auch wenn ich keinerlei Erfahrung mit echtem, professionellem Synchron-Sprechen habe. Ende März/Anfang April habe ich mein Praktikum. Meine erste Idee, wo ich Praktikum machen könnte bzw. wollte, war, in einem Synchron Studio. Allerdings war das nicht so einfach und letztendlich mache ich jetzt mein Praktikum in der nahe gelegenden Bibliothek. Darauf freue ich mich aber auch schon sehr.

Wenn es so weit ist, werde ich auf meinem Blog auch auf jeden Fall davon berichten! =)


9.) Überspringst du Passagen aus einem Buch oder sogar Seiten?


Nein, warum sollte ich?

Wenn mir ein Buch nicht gefällt, dann breche ich es ab und sonst lese ich es natürlich vollständig.


10.) Den Buchrücken brechen oder ihn so belassen, dass er im besten Falle wie neu aussieht?


Ich achte immer sehr darauf, den Buchrücken nicht zu brechen. Allerdings ist es bei manchen Arten von Taschenbüchern vollkommen unmöglich, den Buchrücken nicht zu brechen. Als ich das am eigenen Leibe erfahren habe (XD), war ich damals auch richtig genervt von der Tatsache, dass meine Bemühen, das Buch weiterhin wie neu aussehen zu lassen, unbezahlt blieben. Das muss man dann aber einfach hinnehmen. ;)

Manchmal finde ich es auch schön, wenn ein Buch total oft gelesen wurde und entsprechende Spuren hinterlassen hat. Das ist bei einem meiner Lieblingsbücher "Jonah" von Laura Newman der Fall und da finde ich es schön. :-))


11.) Schreibst du in Bücher oder markierst du Stellen?


Nein. Bei eBooks gibt es ja die Funktion, bestimmte Textstellen zu markieren und da mache ich das auch ab und an. Bei Bei Printausgaben stören Post-its, wenn man die Bücher ins Regal stellen möchte und in Bücher schreiben würde ich nie; allein deshalb, weil ich Angst hätte, es nicht wieder komplett weg zu bekommen. Für den Fall, dass ich das Buch irgendwann verkaufen/spenden o.ä. möchte, mache ich das also lieber nicht. Bei Hörbüchern ist weder das Eine noch das Andere möglich.

Wenn ich bestimmte Stellen oder Sätze schön finde, dann schreibe ich sie mir unter meinem Ordner Zitate auf der Writing-App auf meinem Handy auf. Und wenn ich dann mal Lust habe auf weise Worte, Aufmunterung oder was auch immer, dann lese ich mich da einfach quer durch die Zitate. :D


Wie ist das bei dir? :-)



Das war's von mir für heute. Ich hoffe, der TAG war für euch ein bisschen interessant. :-)


Danke fürs Lesen!

Bis zum nächsten Mal, ihr Tagträumer! ❤ =)


#TAG #lesegewohnheiten #buchrücken #lesezeichen #multitasking #tratsch #büchertratsch #multitasking #synchron #praktikum #bibliothek #bücherei #zitate #quotes

14 Ansichten1 Kommentar
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now