[Reihenvostellung] Die Luna Chroniken

Aktualisiert: 1. Nov 2019


**Ein zauberhaftes Abenteuer**


Hallo, meine Lieben. :)


Heute rezensiere ich die bereits überall gehypte Reihe von Marissa Meyer: Die Luna Chroniken.

Ich habe die Reihe im Oktober 2018 angefangen und jetzt beendet. Ich bin also dran geblieben und das hat auch seinen Grund: Diese Bücher sind wahnsinnig unterhaltsam! =)

Also falls ihr die Reihe nicht kennt oder nochmal eine positive Stimme zu den Büchern wollt, bleibt dran. XD


Viel Spaß!


Anmerkung: Wie bei allen Rezensionen auf meinem Blog gilt: Wenn du mehr zu dem Buch erfahren willst, klick einfach auf das Cover; dann wirst du zum entsprechenden Amazon Link weitergeleitet.

Oder du gehst auf die Website des Verlags oder fragst nach den Büchern im Buchladen deiner Nähe. :)



Eckdaten


Autor: Marissa Meyer


Hardcover: 18,99 Euro


Taschenbuch: 9,99 Euro


eBook: 9,99 Euro


Seitenanzahl: 384 Seiten


Verlag: Carlsen


Genre: Dystopie, Science-Fiction


Inhaltsangabe


Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh . . .


Zitat aus dem Buch


Obwohl er sie nicht berührte, konnte sie ihn deutlich spüren, übermächtig und voller Wärme. Es wurde heiß, auch wenn ihre Temperaturanzeige keine Änderung vermerkte.

Wie ich's fand


Erst einmal hat mich diese irre geniale Kombi aus Dystopie, Science-Fiction und Märchenadaption total gecatcht. Ich war wirklich sehr neugierig auf die Reihe und bereue auch keineswegs, sie mir gekauft zu haben, obwohl die Bücher als Printausgabe ja schon sehr teuer sind. Aber die Geschichte(n) sind echt toll. So toll, dass ich mir sicher bin, die Bücher irgendwann nochmal zu lesen.

Also zur Information: "Wie Monde so silbern (1)" ist eine Märchenadaption zu Cinderella. "Wie Blut so rot" eine zu Rotkäppchen, "Wie Sterne so golden" zu Rapunzel und "Wie Schnee so weiß" spiegelt das Märchen von Schneewittchen wieder (haha, Achtung Wortspiel). ;)


Ich habe ein bisschen gebraucht, um den technischen Teil in der Geschichte, die ja in der Zukunft spielt, zu verstehen. An sich ist es aber überhaupt nicht kompliziert. Der Anfang war für mich ein bisschen ungewohnt und verwirrend, weil man gleich zu Beginn mit der Protagonistin Cinder konfrontiert wird, die ein Cyborg ist. Nach den ersten Seiten war ich aber auch schon sofort in der Welt und wollte mehr über diese geniale, absolut originelle und moderne Neuerzählung von Cinderella erfahren.


Der erste Teil hat mich echt begeistert, auch wenn ich ehrlich gesagt gar nicht mehr weiter erklären kann, warum. Doch auf unerklärliche Weise hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Das Ende ist echt spannend und die Atmosphäre ist während der kompletten Reihe total magisch, auch wenn sich das Feeling während der Geschichte verändert, weil sich nun mal auch die Geschichte entwickelt. Diese Bücher sind etwas ganz besonderes! =)


Im zweiten Teil, den ich zwei Monate später gelesen habe, ist mir auch gleich wieder positiv aufgefallen, wie lebendig die Bücher geschrieben sind.

In jedem Buch lernen wir neue Charaktere, eine neue Lovestory und somit auch eine neue Märchenadaption kennen. Rotkäppchen wurde hier genau so cool, nämlich auf interessante Weise anders, verkörpert. Ich mochte die neuen Charaktere sehr und ich fand es gut gemacht, wie die Charaktere und ihre jeweiligen Handlungsstränge verfolgt wurden und irgendwann auch zusammen geführt haben.

Der zweite Teil konnte für mich sogar den ersten toppen, da der erste zwar schön, aber - abgesehen vom Ende - eher ruhig war. "Wie Blut so rot" war durchgehend spannend und an überraschenden Wendungen hat es hier definitiv auch nicht gefehlt!


"Wie Sterne so golden" ist, glaube ich, mein liebstes Buch dieser Reihe. Die Märchenadaption ist wirklich jedes mal total toll, aber hier fand ich die Idee, Rapunzel neu zu erzählen, einfach hinreißend! Außerdem wird hier die für mich tollste Liebesgeschichte erzählt; die beiden sind einfach meine liebsten Charaktere oder zumindest mein liebstes Pärchen. Des Weiteren mochte ich das Setting hier wirklich extreem, weil ich mit diesem Tapetenwechsel auch überhaupt nicht gerechnet habe.


Der letzte Teil war meiner Meinung nach wieder etwas schwächer, auch wenn die Neuerzählung von Schneewittchen auch sehr gut war und ich den weiblichen Part, der das Märchen hier verkörpert hat, total interessant fand. Aber ich fand den vierten Teil - was mit den 848 Seiten wahrscheinlich auch kaum zu verhindern war - etwas langatmig. Nicht schlecht und auch auf gar keinen Fall langweilig, aber meistens nicht so fesselnd, sondern vom Feeling, vom Mitfiebern her einfach wieder etwas ruhiger. Das war natürlich etwas schade, aber andererseits fand ich wiederum gut, dass die Autorin sich auch liebevoll Zeit genommen hat, jedem sein Ende zu schreiben. Also, der vierte Teil war wieder etwas schwächer für mich, aber ein rundes Ende für die Reihe. Es ist ein ausführliches, aber glorreiches Finale gewesen. :))


Die Antagonistin ist nebenbei bemerkt auch einfach super gewählt: Extrem bösartig, aber irgendwo auch realistisch . . . einfach eine super gelungene Geschichte. Lob an die Autorin!


Fazit


Ich hoffe, ich konnte euch meine Begeisterung bereits vermitteln, aber zusammenfassen kann ich meine Empfehlung so: Wer Jugendbücher mag, wird schon mal begeistert sein, wer Märchen und Lovestorys mag um so mehr und wenn man ein bisschen Science-Fiction auch noch gut leiden kann, dann ja . . . worauf wartest du noch? Lese!

Die Bücher sind einfach magisch, genial, erfrischend, lustig, unterhaltsam und spannend!

Ich bin definitiv Fan!


Ich vergebe 5/5 Blümchen. :))


Über die Autorin


Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington. Die vier Bände der "Luna-Chroniken" sind ihr Debüt als Schriftstellerin.


Gut zu wissen


1.) Die Hörbücher, gesprochen von Vanida Karun kann ich auch nur empfehlen, falls dem ein oder anderen die Printausgaben zu teuer sind. Die Bücher wurden von der Frau wirklich wahnsinnig toll vertont.


2.) Außerdem gibt es zu den Luna Chroniken zwei Extra Geschichten: "Das mechanische Mädchen" ist eine Kurzgeschichte zum ersten Band. "Die Armee der Königin" ist eine story zu Teil zwei. Beide sind um die 50 Seiten lang, kosten aber auch nur 0,99 Euro als eBook. Ich habe sie noch nicht gelesen, werde dies aber gleich, nachdem ich diese Rezi veröffentlicht habe, nachholen. XD

"Stars Above" beinhaltet sogar gleich neun Kurzgeschichten, die insgesamt 369 Seiten umfassen. Allerdings gibt es diese Ausgabe, soweit ich es gesehen habe, nur auf englisch und es kostet verständlicherweise wieder etwas mehr. XD


Außerdem gibt es noch eine Vorgeschichte, in der es um die Antagonistin in den Luna Chroniken geht: Levana, Königin von Luna. "Fairest" gibt es zwar auch nur auf englisch, ist dafür aber um so interessanter und essenzieller für Fans.


Tja, und da ich von "Fairest" und "Stars Above" tatsächlich gerade erst erfahren habe, weil ich für euch recherchiert habe, musste ich mir beide Bücher natürlich gleich bestellen. Ups! =) Ich freue mich schon riesig darauf, sie zu lesen, auch wenn es vielleicht noch ein bisschen dauern wird, bis die Rezensionen dazu online kommen, da ich englischsprachige Bücher normalerweise meide. Aus genau diesem Grund: Ich brauche länger für das Lesen, da ich ja ständig Wörter nachschlagen muss etc. .

Aber diese Bücher sind ja verdammt noch mal eine Ausnahme. Ich MUSS sie lesen und ich freue mich gerade auch so sehr auf die Bücher, da kann ich es gar nicht bereuen, gegen meinen Vorsatz, keine Bücher in der nächsten Zeit zu kaufen, verstoßen zu haben. Na ja, Ausnahmen gibt es. Ich freue mich auf jeden Fall extreem auf diese Bücher, da ich jetzt doch etwas traurig war, die Reihe erstmal beendet zu haben.

Wünscht mir Glück, dass meine Englischkenntnisse einigermaßen ausreichen. :))


Das war's von mir heute. Vielen Dank fürs Lesen! :D


Ich hab euch lieb!

Bis zum nächsten Mal, ihr Tagträumer!❤


#marissameyer #lunachroniken #lunarchronicles #buchempfehlung #rezension #jugendbuch #märchenadaption #starsabove #fairest #magisch

0 Ansichten
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now